Das Schäfchen Flausch

.

„Flausch hält wie all die andren Schäfchen ein schaferquickend Mittagsschläfchen.“ (Bild: R. Lüer)

Flausch ist ein kleiner Schafsjunge – nicht mehr Lämmchen, aber auch noch kein Junghammel, ein Teenie eben. Er ist, wie es bei Schafen so üblich ist, Teil einer – seiner! – Herde und unterscheidet sich kaum von seinen Artgenossen. Wie gesagt: Kaum! Denn einige liebenswerte Schafseigenschaften sind bei ihm ein wenig ausgeprägter als bei den anderen.

Gutmütig, anhänglich und lieb sind alle Schafe. Flausch ist zusätzlich ein wenig kreativer, hilfsbereiter, phantasiebegabter, praktischer veranlagt, kontaktfreudiger, strategischer denkend usw.; kurzum: Wenn es irgendein Abenteuer zu erleben, einen Streich zu spielen oder ein Problem zu lösen gilt, ist Flauschi – so nennen ihn seine Freunde – dabei und gibt den Ton an.

Wir haben Flausch einige Zeit begleiten dürfen und wollen seine Erlebnisse schildern, weil wir glauben, dass er unsere Aufmerksamkeit verdient hat, und weil es uns Menschen ja nicht schaden kann, mal über unseren Tellerrand hinauszublicken und zu erkennen, wie bunt und vielfältig es auch bei unseren irdischen Mitbewohnern zugeht, damit wir ihnen den nötigen Respekt entgegenbringen. Also: Viel Freude mit Flausch und seinen Freunden!

  1. Flausch und die Freundschaft
  2. Flausch und Peli
  3. Flausch geht zur Schule
  4. Flausch mit Maske
  5. Flausch und Fussel (erscheint im Juni)

Hier kommen die einzig wahren Schäfchen-Flausch-Filme: „Flausch und die Freundschaft“ (Folge 1), „Flausch und Peli“ mit Thomas Nicolai als Sprecher (Folge 2) und „Flausch geht zur Schule“ mit Ingo Oschmann als Sprecher (Folge 3):

%d Bloggern gefällt das: